Weihnachtsaktion 2016 für die Münchner Tafel

Pressemitteilung, 18. Dezember 2016

Gemeinsam für arme und bedürftige Menschen

Jung und alt engagieren sich für Bedürftige

München, 18. Dezember 2016 – Traditionell spendet die Koch-Ebersperger-Stiftung der Neuhauser Ausgabestelle der Münchner Tafel vor Weihnachten zusätzliche Lebensmittel. Ob Entenbrust mit Blaukraut, Lebkuchen oder Pralinen, mehr als eine Tonne zusätzliche Lebensmittel sollen bedürftigen Menschen ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen.

Tafel-Vorstand Mathias von Miller und Alt-OB Christian Ude helfen wieder bei der Verteilung mit – sie erhalten tatkräftige Unterstützung von Schülern des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums. Erstmals unterstützen Kinder des Hortes an der Südlichen Auffahrtsallee die Aktion, um den Ärmsten der Armen ein fröhliches Weihnachtsfest zu ermöglichen. Sie verteilen gespendete Weihnachtsgeschenke an die bedürftigen Menschen. Für alle gibt es frische Crêpes am roten Crêpes-Mobil vor der Ausgabestelle.