Osteraktion 2017 für die Münchner Tafel

[vc_custom_heading text=“CUSTOM HEADING TITLE GOES HERE“ font_container=“tag:h2|font_size:40|text_align:left|line_height:1″ use_theme_fonts=“yes“ css=“.vc_custom_1435235172377{margin-top: 0px !important;}“][vc_separator align=“align_left“ border_width=“3″ el_width=“50″]

Pressemitteilung (PDF)

Not kennt keinen Feiertag – Lebensmittel für Bedürftige

Osteraktion: Koch-Ebersperger-Stiftung spendet für Münchner Tafel in Neuhausen – Crêpes für alle

München, 04. April 2017 – Zum fünften Mal in Folge spendet die Koch-Ebersperger-Stiftung der Münchner Tafel zu Ostern zusätzliche, besondere Lebensmittel. Die mildtätige Stiftung aus Neuhausen übergibt der lokalen Ausgabestelle im Käthe-Kollwitz-Gymnasium Lebensmittel wie Lammbraten, Spätzle, Osterfladen und österliche Süßigkeiten.

Termin:

Freitag, 07. April 2017

13:00 Uhr (ab 12:15 Uhr Verköstigung am Crêpes-Food-Truck)

Münchner Tafel/Ausgabestelle Neuhausen im Käthe-Kollwitz-Gymnasium Nibelungenstr. 51a/Eingang über Trojanostraße, 80639 München

Prominente Hilfe bei Lebensmittel-Verteilung

Bei der Lebensmittel-Verteilung erhalten die ehrenamtlichen Helfer der Tafel tatkräftige Unterstützung durch Christian Ude, Ex-Oberbürgermeister von München und Kuratoriumsvorsitzender der Koch-Ebersperger-Stiftung, Matthias von Miller, Vorstand der Münchner Tafel e.V., sowie den Stiftungsgründern und Vorständen Eva-Sophie Koch und Dr. Ralf Ebersperger. Ebenfalls vor Ort ist Anna Hanusch, Vorsitzende des BA 9. „Wir können die Not im Viertel nicht ignorieren. Deshalb unterstützt unsere Stiftung dauerhaft die wertvolle Arbeit der Münchner Tafel“, sagt Eva-Sophie Koch, Gründerin und Vorsitzende der Koch-Ebersperger-Stiftung. „Wir sind glücklich darüber, ganzjährig mit unseren Spenden dazu beitragen, den Menschen bei der Bewältigung ihrer Schicksale zu helfen“.

Begegnungen und Verständnis initiieren

Da Essen bekanntlich verbindet, gibt es für alle – bedürftige Menschen, Helfer der Tafel und Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums – kostenlos frische Crêpes mit Schokolade am feuerroten Food-Truck. Wie jedes Jahr übernehmen die Stiftungsgründer die Kosten für die leckere Stärkung. „Kinder und Jugendliche gestalten unsere Zukunft maßgeblich mit. Solidarität und Verständnis für Menschen in Not sind essentiell für unsere Gesellschaft“, betont Dr. Ralf Ebersperger. „Unser Food-Truck wird bei jeder Hilfsaktion regelrecht gestürmt, Schüler und Tafel-Gäste kommen miteinander ins Gespräch. Das fördern wir gerne“.

L ROsteraktion 2017 für die Münchner Tafel