Beglückender Rollenwechsel für Jung und Alt

27 Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in München-Neuhausen haben im zu Ende gehenden Schuljahr 2018/2019 beim Stiftungsprojekt „Internet und Kaffeeklatsch für Senioren“ in ihrer Freizeit ältere Menschen fit fürs Internet gemacht. Beim monatlichen Treffen der Generationen wurde nicht nur in Senioren-Schüler-Tandems auf Smartphones und Tablets geübt, bei Kaffee und Kuchen kamen Jung und Alt auch miteinander ins Gespräch.

Für ihren Einsatz wurden die Schüler vor den Sommerferien ausgezeichnet. Alt-OB und Schirmherr Christian Ude, Stiftungsgründerin und -vorsitzende Eva-Sophie Koch und Schulleiter Luitpold Klotz übergaben in einer Feierstunde die Zertifikate – das freiwillige soziale Engagement für ältere Menschen wird so zum Pluspunkt bei einer Bewerbung um eine (Praktikums-)Stelle. Zusammen mit Lena Baum vom Schüler-Organisationsteam warben sie vor mehr als hundert Schülern der nachfolgenden Jahrgänge erfolgreich darum, sich im kommenden Schuljahr ebenfalls ehrenamtlich beim generationsübergreifenden Sozialprojekt einzusetzen. „Nicht nur die Alten lernen von den Jungen, die Jungen profitieren auch von den Alten“, so Schirmherr Ude. Für die Schüler sei der ehrenamtliche Rollenwechsel eine spannende und beglückende Erfahrung – und die Chance, andere Lebenssituationen kennenzulernen. Bei fast allen monatlichen Treffen auf dem Schulgelände des Neuhauser Gymnasiums war er dabei – ob als Motivator oder bei der Kuchenausgabe am Buffet. Und in Plauderlaune kamen Senioren und Schüler schnell bei Kaffee und Kuchen. Die Themen gingen dabei nie aus – vom Internet über Kunst und Kultur bis hin zur Berufs- oder Studienwahl. Oft konnten die Senioren wertvolle Tipps geben, etwa wenn die pensionierte Spanischlehrerin auf eine junge Tandempartnerin traf, die mit einem Studium der romanischen Sprachen liebäugelt. „Sich auszutauschen ist bei unserem Sozialprojekt ebenso wichtig wie das Lernen“, so Stiftungsgründerin Koch. Von ihren jugendlichen Lehrern waren die Senioren, von denen viele immer wieder kommen, begeistert. „Dieses Miteinander und die immense Wertschätzung motivieren die Schüler“, so das Fazit von Schulleiter Klotz.

Im neuen Schuljahr 2019/2020 geht es ab Oktober weiter: Monatlich treffen sich Jung und Alt bei „Internet und Kaffeeklatsch für Senioren“ im Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Telefonische Anmeldungen sind bereits jetzt möglich.